Squash in Deutschland

Insgesamt neun deutsche Medaillen bei den 21. International German Masters Championships im Sportwerk Hamburg - Siege für Simone Korell und Heiko Schwarzer

Hamburg - Die 21. International German Masters Championships (5. bis 7. Oktober) im Hamburger Sportwerk als Super Series Turnier des Masters Circuit des Europäischen Squash Verbandes (ESF) geht am heutigen Sonntag mit insgesamt neun deutschen Medaillen unter insgesamt 269 Spielerinnen und Spielern in 12 verschiedenen Feldern erfolgreich für Gastgeberland Deutschland zu Ende. Im deutsch-deutschen Finale der Damen W45+ gewann Simone Korell (ST Aplerbeck) das Finale gegen Melanie Kreisel (1. SC Karlsruhe) in drei Sätzen und gab auf ihrem Weg als topgesetzte Spielerin während des gesamten Turnieres keinen einzigen Satz ab. Der zweite deutsche Titel geht an den Bundesligaspieler Heiko Schwarzer (1. Bremer SC) in der M35+. Im ebenfalls deutsch-deutschen Finale gegen Johannes Voit (SC Monopol Frankfurt) gewann Schwarzer in vier Sätzen. Bronze holt Markus Voit (SRC Illtal).

Zuletzt aktualisiert am 07. Oktober 2018

Zugriffe: 521

Weiterlesen...

21. International German Masters Championships: Vier Deutsche in den morgigen Finals - Heiko Schwarzer gewinnt die M35+

Hamburg - Nach dem zweiten Tag stehen die Finalduelle bzw. letzten Gruppenspiele in den verschiedenen Feldern außer bei den Männern M35+ bei den 21. International German Masters Championships (5. bis 7. Oktober) als ESF Masters Super Series Turnier fest. Das Finale in der M35+ fand bereits heute statt und brachte im deutsch-deutschen Duell Heiko Schwarzer (1. Bremer SC) nach vier Sätzen gegen Johannes Voit (SC Monopol Frankfurt) als Sieger hervor. Rang drei ging an Markus Voit (SRC Illtal). Bei den Damen der gleichen Altersgruppe steht noch ein letztes Gruppenspiel aus, um die finalen Platzierungen zu benennen.

Zuletzt aktualisiert am 07. Oktober 2018

Zugriffe: 492

Weiterlesen...

21. International German Masters Championships: Alle deutschen Topgesetzten nach Tag 1 weiterhin in den Hauptfeldern

Hamburg - Der erste Tag der 21. International German Masters Championships (5. bis 7. Oktober) im Hamburger Sportwerk ist vorüber und mit 268 Spielerinnen und Spielern ist das Turnier auf den 15 Courts gut angelaufen. Aus deutscher Sicht gab es viele Siege zum Turnieraiftakt und alle vier deutschen Topgesetzten sind weiterhin im Rennen in ihren Feldern. Bei den Männern M35+ setzten sich gleich vier Deutsche in den Gruppenspielen erfolgreich durch und spielen morgen in den Halbfinals jeweils gegeneinander. Darunter ist auch der topgesetzte Heiko Schwarzer (1. Bremer SC). Bei den Damen W35+ ist in der Gruppe noch alles offen.

Zuletzt aktualisiert am 06. Oktober 2018

Zugriffe: 418

Weiterlesen...

International German Masters starten morgen mit Rekordteilnehmerzahl 268 im Sportwerk Hamburg

Hamburg – Morgen starten die 21. International German Masters Championships (5. bis 7. Oktober) mit einer Rekordteilnehmerzahl von 268 Meldungen um 10 Uhr im Sportwerk Hamburg und werden als erstes Super Series Turnier im Masters-Bereich des Europäischen Squash Verbandes (ESF) viele wertvolle Punkte für die Europäische Masters Rangliste einbringen. Über drei Tage werden die besten europäischen Masters damit in der Hansestadt Hamburg zu Gast sein. Größte Teilnehmernation ist Gastgeberland Deutschland mit 119 Meldungen.

Zuletzt aktualisiert am 04. Oktober 2018

Zugriffe: 569

Weiterlesen...

Italian Open Masters: Drei Medaillen gehen an deutsche Spieler

Riccione - Bei den Italian Open Masters (14. bis 16. September) im italienischen Riccione verbuchten die zehn deutschen Teilnehmer insgesamt drei Medaillen unter den 99 Teilnehmern aus ganz Europa: Gold in der M50+ ging an den an Position zwei gesetzten Farman Khan (Park Squash Nymphenburg). Khan spielte sich ohne Probleme mit zwei Dreisatzerfolgen über Dariusz Dutka (POL) und Robert Alexa (CZE) in das Halbfinale. In einem engeren Spiel über vier Sätze gegen den Engländer David Box behielt Khan erneut die Oberhand. Im rein deutschen Finale gegen Hassan Meguid (Squash Club Fit Fun Berlin) erreichte Khan in vier Sätzen nach dem 11:7, 11:6, 5:11, 11:6 einen ersten Platz. Meguid gab auf seinem Weg in das Finale keinen einzigen Satz ab und bezang unter anderem im Viertelfinale den topgesetzten Guillaume Lahourcade (BEL).

Zuletzt aktualisiert am 17. September 2018

Zugriffe: 208

Weiterlesen...

Helsinki: Bronze für Birgit Klaus und jeweils vierte Ränge für Marko Kruse, Manfred Palm und Dieter Jörn

Helsinki - Bei den Meltron Finnish Masters Open (17. bis 19. August) in Finnlands Hauptstadt Helsinki waren unter den insgesamt 115 Spielerinnen und Spielern auch neun DSQV-Masters. Mit Birgit Klaus (Oase Dropshotters Braunschweig) gab es einen Podestplatz in der W45+. Nach zwei Niederlagen gegen die beiden topgesetzten Spielerinnen Sam Mueller (England) und Eva Rahm (Österreich) gewann Klaus gegen Finnlands Morgan Xiao-Berglund. In der Kategorie mit den meisten Teilnehmern, der M50+, waren unter den 28 Spielern in dem 32er-Feld insgesamt vier Deutsche am Start. Marko Kruse (SC Turnhalle-Niederrhein) erfüllte seine Setzung 3/4 und wurde am Ende Vierter. Ebenfalls vierte Plätze gingen Manfred Palm (Baederspass) und Dieter Jörn (Airport Squash).

Zuletzt aktualisiert am 20. August 2018

Zugriffe: 378

Weiterlesen...

Offizielle Pool Partner

Termine Senioren

Nov
17

17.11.2018 - 18.11.2018

DSQV Mitgliedschaften

DSQV Förderer

ASS Athletic Sport Sponsoring

Victor International

Deutscher Squash Verband e.V.